Tag Archives: Hessen

Das wahre Wahlergebnis

30 Jan

Bei der Berechnung der Sitze im Parlament nach einer Wahl ist die zugrundeliegende Zahl die Zahl der abgegebenen Stimmen. Unter den Tisch fällt dabei die steigende Zahl der Nichtwählerinnen und Nichtwähler. Würde man diese miteinbeziehen und alle Wahlberechtigten als Grundlage nehmen, sieht das Ergebnis gleich ganz anders aus (in Klammern sind die Ergebnisse, mit denen gearbeitet wird, davor steht der reale Anteil in der wahlberechtigten Bevölkerung):

Hessen:
CDU 23,7 (36,8); SPD 23,6 (36,7); FDP 6,1 (9,4); Grüne 4,8 (7,5); Linke 3,3 (5,1); Sonstige 2,8 (4,4); Nichtwähler 35,7 (0,0) Prozent.

Niedersachsen:
CDU 24,2 (42,5); SPD 17,3 (30,3); FDP 4,7 (8,2); Grüne 4,6 (8,0); Linke 4,0 (7,1); Sonstige 2,2 (3,9); Nichtwähler 43,0 (0,0) Prozent.

Weiterlesen

Advertisements

Der Wahlkrimi

29 Jan

Eigentlich hat jetzt schon der Wahlkampf für 2009 begonnen, hat man sich Hubertus Heil und Roland Pofalla in der Berliner Runde streiten sehen. Aber das ist nicht der Punkt, auf den ich hinauswill… In Niedersachsen regiert Christian Wulff weiter, in Hessen pokert Roland Koch auf Weiterregieren, unterstützt mit dem Schwachsinnsargument – verzeiht mir die Sprache – der Sieger darf die Gespräche führen. Von dieser vermeintlich sinnvollen Unsitte müssen wir uns in diesen Landen ohnehin mal abgewöhnen. Denn was heißt denn bitte schön Wählerauftrag bei 3500 Stimmen und ein paar zerquetschten??? Es geht um Mehrheiten und die kann man in unserem System eben auch haben, wenn ein oder zwei kleinere Partner sehr stark sind. Warum auch nicht. Das Argument, die Partei mit den meisten Stimmen sie legitimiert die Verhandlungen zu führen ist angesichts der momentanen Situation doch in der Tat ein wenig anachronistisch. Und seien wir ehrlich. Weiterlesen

Roland Koch abwählen.

18 Jan

Wurde mir aus grüner hessischer Quelle zugespielt. Tja, und um Koch oder Wulff oder von Beust abzuwählen, sollte man am besten Am jeweiligen Wahlsonntag grün wählen.