Tag Archives: Freiheit

Freiheit und Sicherheit im Internet

13 Jan

Zwischen meinem politischen Engagement und einem Blockseminar zum Thema Internetgovernance sind diese Gedanken entstanden, die in der Mitgliederzeitung der Jungen Europäischen Föderalisten, deren Chefredakteurin ich zwischen 2003 und 2006 war, veröffentlicht wurden. Diskussion erwünscht.

Immer wenn etwas Neues entsteht und eine Ausgestaltung der Regeln des Miteinanders erfolgt, findet eine prinzipielle Abwägung zwischen Freiheit und Sicherheit statt. Sei es bei einer Unternehmensgründung oder beim Beginn einer Beziehung oder eben bei der Ausgestaltung einer
technologischen Innovation, in diesem Falle sogar Revolution, wie dem Internet. Es ist zwar klar, dass man sich an die bestehende Gesetzeslage halten muss, innerhalb derer besteht aber ein Spielraum und eine eigene Ermessensentscheidung wo man Freiheit einschränkt und wo man auf Risiko geht.

Das Internet ist in unvergleichlicher Weise von den Möglichkeiten einer bisher nicht gekannten Massen- und Individualkommunikation gekennzeichnet. Gab es im Radio noch Sender  und Empfänger, ist heutzutage jede und jeder von uns sehr schnell beides. Allerdings haben die Kenntnisse um die Risiken und dem verantwortungsbewussten Umgang mit der zunehmenden Verwendung der Technologie des Internets bzw. des PCs nicht Schritt gehalten.

Weiterlesen

Warnschussarrest – Ziel mal wieder verfehlt!

15 Okt

Höre gerade von den neusten Plänen der schwarzgelben Koalition im Bund: Der Warnschussarrest. Jugendliche, die eine Bewährungsstrafe bekommen würden, sollen künftig bis zu vier Wochen „Probesitzen“. Purer Populismus.

Da fällt mir ein Artikel ein, den ich letztes Jahr für den SPUNK geschrieben habe und den ich nun hier „recyclen“ möchte. Anscheinend wird es noch mindestens vier Jahre dauern, bis sich da was ändern kann. Hoffen wir also, dass die Länder schlauere Jugendstrafideen haben. Wie diese hier:

Leben in Freiheit in Freiheit erlernen

24.09.2008: Kein Mensch kommt als Krimineller auf die Welt. Vergangenes kann man sicherlich niemals ungeschehen machen, doch es ist möglich die Kurve der Gewalt, der Kriminalität und der Perspektivlosigkeit zu brechen. Wie das geht, zeigt ein seit 1973 bestehendes Maßnahmenzentrum in der Schweiz, das bis zu 46 Jugendlichen bei der Resozialisierung und der Bewältigung ihrer Strafe hilft. SPUNK Redakteurin Silke Gebel hat die wichtigsten Eckpunkte zusammengeührt. Weiterlesen

Berliner Oase Mauerpark

9 Sep

Nachdem ich nun auch endlich den Mauerpark für mich mit seiner wundervollen Karaoke, dem Flohmarkt und all den anderen Künsten der Freiheit entdeckt habe, kommt die Erkenntnis wie ein Schlag ins Gesicht: Der Mauerpark soll bebaut werden. Ich meine, ok, der Rasen ist momentan nicht paradiesisch (weswegen der Mauerpark bei mir in der Erinnerung einen staubigen Geschmack wachruft) und es liegt immer ziemlich viel Müll rum, weswegen ein wenig mehr Aufmerksamkeit seitens der Stadt nicht schaden könnte. Aber deshalb direkt alles voll bebauen und dann vermutlich nach und nach die künstlerischen Elemente abschaffen, verbieten und verdrängen. Weiterlesen

RFID Chips jetzt auch bald in Autos

11 Okt

Beim Zappen bin ich gerade auf einen Beitrag auf FAB aufmerksamgeowrden. Hier ging es darum bei Autos in jedes Teil einen RFID Chip einzubauen, der dann beim TÜV etc. alle Informationen über Alter, Einbau und Funktionstüchtigkeit weitergibt.

Ich frage mich, ob man dann auch bald dort seinen Namen und seine Adresse speichert, damit man sein Auto im Diebstahlfall auch ja wiederfindet..  Und wenn das dann serienreif ist, ist die Rasterfahndung ja simpel. Ein Grund mehr zur Demo Freiheit statt Angst heute,um 14.00 Uhr am Berliner Alexanderplatz zu gehen.

Freiheit sichern – Eine Initiative der GRÜNEN JUGEND NRW

7 Apr

Eben hat mir Malte erzählt, dass die neue Kampagne der GRÜNEN JUGEND NRW, unserem größten Landesverband, mit eigener Homepage und tollem, neuen Material zum Thema „Freiheit sichern“ online gegangen ist. Ich finde das sehr toll, dass das Thema Innere Sicherheit bei der GRÜNEN JUGEND so eine tiefe Verwurzelung findet und nun nach einer kleinen Initiative auf Bundesebene vor Ort und in den Landesverbänden weitergeht.
Grün heißt nicht nur Öko. Sozial, basisdemokratisch und friedlich. Grün heißt eben auch freiheitlich!

Online demonstrieren gegen Zensur

12 Mrz

Eben habe ich bei Zoomer einen Artikel entdeckt, auf den mich die Autorin gestern aufmerksam machte. Darin geht es um eine Aktion, die von „Journalisten ohne Grenzen“ für heute ausgerufen wurde: 24 Stunden lang kann man in 9 Länder der Welt einen selbstgebastelten Avatar schicken, der dort gegen Onlinezensur demonstriert. Schwer vorstellbar, aber eine Klasse Idee. Ich werde mir auch gleich einen Avatar basteln und nach Burma schicken.

Kleine Ergänzung: Soeben entdeckte ich bei Sara Benke im Blog den interessanten Hinweis, dass die Türkei alle wordpress-blogs sperrt. Auch dieser Blog läuft über wordpress wie wahrscheinlich ein großer Teil der Blogosphäre. Bleibt also nur umzusatteln auf blogspot etc. oder selber einen zu basteln. Das Thema Onlinezensur bleibt also aktuell, nahe und vor allem europapolitisch spannend. Denn eine Türkei, die noch nicht mal die Meinungsfreiheit gewährt kann schlecht die Kopenhagener Kriterien zum Beitritt in die EU erfüllen. Aber das ist eine andere Sache für einen anderen Blogbeitrag.