Tag Archives: EU

Jugendevent gestartet

12 Sep

Heute hat das Jugendevent der schwedischen Ratspräsidentschaft begonnen (Ich berichtete). Die Abteilungsleiter der Jugendministerien der Europäischen Union tagen mit der Europäischen Kommission und besprechen die aktuellen Geschehnisse der Europäischen Jugendpolitik. Zwei Stockwerke höher sitzen wir – unter anderem vier Jugenddelegierte aus Deutschland – und bereiten uns nach einer kurzen Kaffeepause mit den deutschen Ministeriumsvertreterinnen auf die anstehenden Diskussionen der zwei Tage vor. Nach Icebreaking und allgemeiner Einführung gibts jetzt erstmal ne Runde Erfahrungs- und Informationsaustausch.

Lohngerechtigkeit

18 Mrz

Die bayrische Staatskanzlei hat mit EU-Geldern einen Spot gedreht, um wie sie auf ihrer Seite http://www.schluss-mit-dem-unsinn.de sagen, für mehr Lohngerechtigkeit zu sensibilisieren:

Der Kinospot und diese Internetseite sind Teil einer Kampagne des Bayerischen Sozialministeriums. Ziele sind, das Problem der Gehaltsdifferenz zwischen Frauen und Männern bekannt zu machen, die Öffentlichkeit und Verantwortliche zu sensibilisieren und positive Maßnahme-Beispiele zu verbreiten.

Unklar ist mir jedoch, was die Botschaft des Spots ist: Mehr Transsexuelle in

bayrischen Behörden? Aber witzig ist es und wie ich neulich erfuhr spielt meine

Cousine die einzige (biologische) weibliche Rolle in dem kleinen Filmchen.

The Climate is changing: What about the EU?

28 Nov

Taking a look at the work of the European Union, one could say that it is amazing how a project that once started as an attempt towards discovering better and more efficient ways of producing coal and steel is now one of the global leaders in the environmental field. This makes sense from a federalist perspective as the results of environmental damages tend to cross borders very easily.Moreover, this makes sense from a green perspective as the latest report of the International Panels on Climate Change (IPCC) shows that together with immediate measures concerning the climate changes, the polar caps will melt, the sea level will rise by around 20 cm and the global temperature will rise by about 0.6 degrees. All that may not sound too dangerous, but it results in what we can already witness today in the daily news: hurricanes such as Katrina in the United States, floods as seen on the whole African continent or Tsunamis such as in some Asian countries.

In short, nature strikes back whatever we do but even more so when there are no changes seen by the biggest environmental polluters, that is, the industrial countries. This means there has to be a halving of the green house emissions until 2050 in comparison to the values of 1990. This would mean a decreasing of 30 % in the European Union.
Weiterlesen

Neues Blog zu Europa

11 Nov

Eine befreundete Journalistin hat ein neues Blog in die Weiten des Netzes gestellt, das zur EU und Europa schreiben wird. Sie selbst – übezeugte Europäerin – sieht auch kritische Seiten, die im Blog bereits thematisiert werden. Neben dem jüngsten Eintrag zur Festung Europa erinnert sie an den Umzugszirkus des Europäischen Parlamentes, dem jetzt noch der Europäische Rat nacheifert.

Besonders treffend finde ich diesen Absatz über falsch verstandene Vielfalt und den geeigneten Umgang damit…

Europa braucht trotz Vielfalt keine zwei, drei oder gar 27 Tagungsorte. Es reicht, wenn 26 Staatschefs mit ihrem Tross in eine europäische Hauptstadt fliegen, um einen Gipfel abzuhalten. Ein Gipfel an zwei Orten ist unnötig, aber eine typisch europäische Lösung.

Und dieser falsch verstandene „Föderalismus“ sollte mal dringend reformiert werden. Schön, dass es noch mehr Leute gibt, die das jetzt auch online machen.