StuPa-jetzt auch mit AStA

4 Okt

Neulich im Studierendenparlament der Universität Potsdam. Nach etlichen Stunden der Befragung der AStA ReferentInnen durch die Opposition wurde der AStA wie von der Koalition vorgeschlagen gewählt.

Was mich allerdings tatsächlich wieder mal erinnert hat, warum ich auch in Göttingen dem StuPa eher ferngeblieben bin, hat sich hier wieder bestätigt: Eine Abendveranstaltung, auf der ich zwei Kästen Bier mit meinen FreundInnen trinke, stelle ich mir anders vor, also trinke ich da kein Bier. Und wenn dann die sehr gern gesehenen Gäste, die dieses Bier allerdings verteilen noch rumpöbeln, dass sie sich ein ernsthaftes StuPa wünschen, bin ich mir sehr unsicher, ob meine Vorstellung von einem ernsthaften StuPa mit der anderer Menschen große Schnittmengen hat. Nun ja, blicken wir positiv in die Zukunft und hoffen, dass sich dieser AStA gut einarbeiten wird und mit dem Geld der Studierenden und der Uni gute Projekte anstößt, von denen alle Studierenden profitieren können. Die GAL wird sicherlich eine gute Oppositionsarbeit leisten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: